Aktuelles

Aktionswoche "Sucht hat immer eine Geschichte"

Stattfindend vom 24. bis 30. Juni 2019

Ein Schwerpunktthema der Landeskampagne "Sucht hat immer eine Geschichte" ist die Prävention von exzessivem Medienkonsum.

Das gesamte Programm können Sie hier einsehen.

Parallel dazu bieten wir in Kooperation mit dem Freundes- und Förderkreis für Suchtkrankenhilfe e.V. vom 24. Juni bis 4. Juli 2019 die multimediale Wanderausstellung des Fachverbandes für Medienabhängigkeit „BILDERSUCHT & CYBERFLUCHT“ an. Die Ausstellung kann zu den regulären Öffnungszeiten des Lichthofs im Rathaus Barmen besichtigt werden.
Die Erlebnisinstallation übersetzt auf künstlerische und informative Weise das Problem der „Medienabhängigkeit“ in ein sinnliches Erleben. Inhalt dieser Bilder und Filme sind immer die Lebenswelten von Sucht-Betroffenen. Ziel der Ausstellung ist es, mit den Mitteln von Medien und Kultur ein Problembewusstsein zu schärfen für ein Phänomen, das in den Schattenbereichen von Mediennutzung heranwächst.

Als pädagogisches Begleitprogramm bieten wir für Schulklassen den Medienpack-Parcours an, jeweils vormittags von 9.30-11.00 Uhr und von 11.00-12.30 Uhr. Die Einheit für Schulklassen dauert 90 Minuten und kann immer nur von einer Klasse gebucht werden. Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Den Flyer zur Aktionswoche finden Sie hier.

Um zur Homepage der Landeskampagne „Sucht hat immer eine Geschichte“ zu gelangen, klicken Sie bitte hier.